:

Fotografie ist meine Leidenschaft

Über mich

Hallo, mein Name ist Georg Unterhauser. Ich lebe Fotografie seit ich meine erste Kamera im Alter von 15 Jahren in der Hand gehalten habe. Seit 2013 arbeite ich nun als Luftbildfotograf mit Foto-Drohnen. Inzwischen habe ich als Drohnenpilot tausende Drohnenflüge absolviert.  
Als Betreiber unbenannter Luftfahrtsysteme, auch Drohnen genannt, verfüge ich über die notwendige Registrierung beim Luftfahrtbundesamt und bin im Besitz aller gewerblichen Genehmigungen, Lizenzen und Versicherungen. 
 

Als erfahrener Partner unterstütze ich Sie gerne bei der Umsetzung Ihres nächsten Flugprojektes mit einzigartigen Luftbildern und Drohnenvideos. 

 

Mein Equipment

Für die Erstellung der Luftbilder und Luftvideos kommen je nach Einsatzzweck verschiedene, ferngesteuerte Foto-Drohnen zum Einsatz. 

Meine neue Profi-Drohne ist die DJI Mavic 3 pro mit C2-Zertifizierung. Die Drohne besitzt eine Hasselblad-Weitwinkelkamera (24 mm), sowie eine mittlere Telekamera (75 mm) und eine Telekamera (166 mm). Die Auflösung der Luftbilder beträgt maximal 20 Megapixel. 

Mit meiner neuen DJI Mini 4 pro, mit der C0 Zertifizierung,  ist aufgrund des geringen Gewichtes von nur 249 Gramm das Fliegen auch in der Nähe von Menschen erlaubt. 

Für den Einsatz der verschiedenen Drohnen besitze ich die gesetzlich vorgeschriebenen Kenntnisnachweise, z.B. auch den "Großen EU-Drohnenführerschein (A2)". Alle Foto-Drohnen sind beim Luftfahrtbundesamt registriert und Haftpflichtversichert.  

 

Meine Ausbildung als Drohnenpilot

Ausbildung und Erfahrung sind zwei wichtige Aspekte bei der Bedienung einer Fotodrohne. Um die Sicherheit meiner Kunden und der Teilnehmer im Luftverkehr zu gewährleisten, war mir der Abschluss einer Ausbildung zum Drohnenpiloten sehr wichtig. Aus diesem Grund habe ich das Fernpiloten-Zeugnis, auch großer EU-Drohnenführerschein genannt, bei der Copteruni mit Erfolg am 31.1.2022 absolviert. 

Meine Ausbildung beinhaltet neben dem EU-Kompetenznachweis A1/A3 (kleiner EU-Drohnenführerschein) auch das EU-Fernpiloten-Zeugnis A2 (großer EU-Drohnenführerschein). Mit dieser Ausbildung darf ich in der gesamten EU Drohnen mit bis zu 4kg Startmasse bedienen und mit diesen auch in der Nähe von Menschen, über städtischen, gewerblichen und industriellen Grund fliegen.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.